artikelbild_thk_schauplatz_mTypo

Home

„Ehrenpreis für guten Wohnungsbau“ der LH München:

In unserer Jury, eine ehrenamtliche Gutachterkommission, hatten wir am 16. und 17. April die „Ehrenpreise für guten Wohnungsbauin München ausgewählt. Diese Auswahl wurde vom Stadtrat bestätigt. Die Ehrenurkunden und Plaketten wurden am 21. Juli  in einer Feierstunde im Alten Rathaus von der LH München verliehen. Ausgezeichnet wurden Wohngebäude, die hohen Wohnwert erzielen, innovative Ideen aufzeigen und in Bezug auf das Wohnen neue Maßstäbe definieren.

„Preis für Qualität im Wohnungsbau“ Bayern:

In dieser Jury wählten wir für den vom BFW Landesverband Bayern und Deutscher Werkbund Bayern ausgelobten Preis für überwiegend freifinanzierte Wohnungsbauprojekte in Bayern am 12. Juni die Preisgewinner aus. Die Verleihung der Preise erfolgte am 16. Juli  im Rahmen des Bayerischen Immobilien Kongresses durch den Bayerischen Staatsminister des Innern Joachim Herrmann.

München-Nord am S- und U-Bahnhof Feldmoching: Städtebauliche Entwicklung westlich der Ratold- und Raheinstraße von ca. 900 kostengünstigen Familien-Eigentumswohnungen und Mietwohnungen – für  Wohnungserwerber um ca.  35 % unter den derzeit vergleichbaren Kaufpreisen.

Diese Entwicklung einer Wohnsiedlung mit ca. 900 Wohnungen im Auftrag des Grundeigners CA Immo Deutschland GmbH, ehemalige Vivico Real Estate – in Zusammenarbeit mit der LH München und Dragomir Stadtplanung – hat zum Ziel Münchner Starterfamilien und jungen Bürgern Wohneigentum in attraktiv gestalteten Wohnquartieren am S- und U-Bahnhof Feldmoching zu ermöglichen. Ohne jegliche öffentliche Subvention im freien Verkauf und Vermietung durch sich noch zum erschwinglichen Kauf- und Mietpreis verpflichtende zuverlässige Wohnungsunternehmen, Genossenschaften, Baugemeinschaften und Bauträger.

Veränderbare Wohnungs- und Hausgrundrisse sollen sich dem Lebenszyklus einer Familie anpassen können. Kulturelle, Bildungs- und Ganztags-Angebote sollen die Teilhabe im Quartier, die Vitalisierung und die Identifizierung mit diesem Wohnstandort vertiefen. Und dies unmittelbar am U- und S-Bahnhof!

Ein städtebaulicher Ideen- und landschaftsplanerischer Wettbewerb startete in der ersten Aprilwoche 2016. Die Jury wählte 3 Preise und eine Anerkennung am 12.07.2016. Eine vorgezogene Bürgerbeteiligung erfolgte mit einem Stadtspaziergang am 9. Oktober und einem Bürgerworkshop am 10. Oktober 2015.

  1. » Weitere städtebauliche Entwicklungen in den Jahren 1996 bis 2015